Donnerstag, 24. Juli 2014

SmartPhone Samsung Galaxy Note 3 Neo SM-N7505 werde ich mir zulegen

das ist das Schmuckstück was ich zukünftig benutzen werde
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
mein Favorit ist und bleibt das Samsung Galaxy Note 3 NEO derzeitiger UVP zur Zeit jetzt min € 320 max 380
http://www.chip.de/preisvergleich/245379/Samsung-Galaxy-Note-3-Neo-16GB.html  



natürlich gibt es auch noch andere Smartphone die mir gefallen wie zum Beispiel : 

€ 199,99
  • 12,7 cm / 5,0" Touchscreen, 1280 x 720 Pixel
  • 8 Megapixel Kamera mit Autofocus, LED-Blitz
  • Android, 4GB int. Speicher, erweiterbar mit microSD-Karte auf 32GB
  • Standby-/Gesprächszeit bis zu 500 / 8,5 Std. (3G)
  • UMTS, WLAN, Bluetooth, DLNA


 € 149,99
  • 12,7 cm / 5" TFT-Touchscreen, 854x480 Pixel
  • 5 Megapixel Kamera, VGA Frontkamera
  • Android, 4GB int. Speicher, erweiterbar mit microSD-Karte
  • HSPA+, Bluetooth, Dual-SIM

€ 379,99
  • 12,5 cm / 4,95" Touchscreen, Full HD, 1920x1080 Pixel
  • 8 Megapixel Kamera mit LED-Blitz, 1,3MP Frontkamera
  • Android, 16 GB interner Speicher
  • Standby-/Gesprächszeit bis zu 300 / 17 Std.
  • LTE, Bluetooth, HSPA+, HDMI

€ 339,99
  • 12,7cm / 5" Touchscreen,kratzfestes Mineralglas und Bruchschutzfolie
  • 13 Megapixel Kamera mit 16-fachem-Digitalzoom
  • Android, 16GB int. Speicher, erweiterbar mit microSD-Karte auf 64GB
  • Standby-/Gesprächszeit bis zu 530 / 14 Std.
  • LTE, NFC, Staub- & Wasserfest (IP55/IP57)
-----------------------------------------------------------------------------------------
das SmartPhone Samsung Galaxy Note 3 Neo SM-N7505 der kleine Bruder des NOTE 3 wird wohl gekauft werden  sowie ich das Geld dafür zusammen habe.
 

das alte LG KP 500 hat bald ausgedient ist über 4 Jahre alt und ich hatte nie Probleme mit dem Gerät es hatte nur leider kein Android also kein Smartphone eben und jetzt haben die SmartPhones alle Android und das brauche ich nun auch.
 wahrscheinlich werde ich mir das Samsung Galaxy Note 3 NEO selbst zum Geburtstag im August 2014 schenken 
-----------------------------------------------------------------------
ein sehr grosses Manko stellt die Regionalsperre für Sim-Karten von Samsung dar die mich evt. davon abhält das Gerät zu kaufen denn ich will es auch in Thailand nutzen, denn was nützt mir SmartPone das ich nur in Deutschland nutzen kann !!! da werde ich mich noch genau sachkundig machen !!! scheinbar geht es doch es sind aber diesbezüglich widersprüchliche Meldungen



Sinn der Regionalsperre bleibt verborgen
Der Sinn einer solchen Regionalsperre, die nur bei der Erstinbetriebnahme wirksam wird und sich dann durch einen Anruf beim Samsung-Service entfernen lässt, erschließt sich allerdings kaum jemandem. Wenn man dazu noch bedenkt, wie viele potentielle Samsung-Kunden sich wegen der Berichterstattung über die Regionalsperre nach dem Motto „Andere Mütter haben auch schöne Töchter“ für eine Alternative von LG, Huawei oder anderen Smartphone Herstellern entschieden haben, hat der südkoreanische Konzern hier ganz offensichtlich ein klassisches Eigentor geschossen.


http://www.chip.de/news/Samsung-Telefonieren-deaktiviert-SIM-Sperre_64616377.html 

Montag, 14. Juli 2014

Germany has won the WorldCup 2014

UEFA und FIFA sind keine Organisationen, deren Geschäfte ich unterstützen möchte, und sei es noch so indirekt, sprich: auch als Konsument. Vielleicht hat es etwas mit dem Älterwerden zu tun.
Es wird ein Riss durch Familie und Freundeskreis gehen, und ich vermute, ich werde alleine mit dieser Einstellung auf dieser Seite des Grabens bleiben.

https://vimeo.com/100681607

mit dem brillianten Tor von Götze hat Deutschland verdient den FIFA Worldcup 2014 gewonnen
 
 zum Abschluss noch ein paar Fotos vom Endspiel und dem Pokal




















und das Googledoodle vom 13.Juli 2014

Was war das für ein packendes Finale - intensiv bis zur letzten Minute. Nach 1954, 1974, 1990 ist Deutschland tatsächlich zum vierten Mal Weltmeister geworden!!!!
 und viermal Weltmeister ist eine sehr starke Leistung !!!
xxxx 


Fussball - Weltmeister in Berlin

langer Clip Fussball - Weltmeister auf der Fanmeile






DIASHOW Ankuft der Fussballweltmesier in Berlin


Freitag, 11. Juli 2014

Khao Phansa เข้าพรรษา

Khao Phansa 

 Am Freitag, den 11.Juli 2014 beginnt Khao Phansa - die dreimonatige buddhistische Fastenzeit. 

Der Asanha-Bucha-Tag erinnert an die erste Predigt Buddhas vor seiner Gefolgschaft im Hirschpark von Sarnath bei Varanasi (heute Benares), nachdem er erleuchtet worden wurde.

Am Samstag, 12. Juli, folgt offiziell Khao Phansa. Dieser Feiertag steht für den Beginn der Fastenzeit, in der sich die Mönche strikt an ihre religiösen Pflichten halten müssen.


Khao Phansa (auf Thai เข้าพรรษา - [kʰâo-pʰan-sǎː], wörtlich „die Regenzeit beginnen“) ist ein buddhistischer Feiertag in Thailand. Es ist der erste Tag der dreimonatigen Regenzeitklausur (Pāli vasso, Sanskrit varṣaḥ, etwa: „Regen“), während der die Mönche in ihren Tempeln bleiben. Diese Zeit wird auch buddhistische Fastenzeit (engl.: Buddhist Lent) genannt, was aber nicht ganz korrekt ist, da nicht speziell gefastet wird. Im Allgemeinen ist dies die Zeit, während der junge Männer für eine begrenzte Zeit ins Kloster gehen. Entsprechend finden zu Beginn des Fastenmonats überall Ordinationsfeierlichkeiten statt.

Grund dieser Regenzeitklausur: Schon zu den Zeiten des Buddha hatte es sich eingebürgert, dass die „heiligen Männer“ für drei Monate auf das Umherwandern verzichten sollten, da zu dieser Zeit auf den Felder die junge Saat sprießt. Um nun die Schößlinge nicht zu zertreten, legte der Buddha fest, dass die Mönche während der Regenzeit außer in Ausnahmefällen in ein und demselben Tempel übernachten sollten.

Die Klausur beginnt am ersten Tag des abnehmenden Mondes des achten Monats im thailändischen Lunisolarkalenders. Am Vortag wurde Asalha Puja gefeiert. Die Gläubigen spenden den Tempeln Kerzen, die mitunter die Größe von zwei Metern erreichen können. Diese Kerzen brennen dann während der gesamten Regenzeit.

Weitere Festlichkeiten zu diesem Tag:

    Der Smaragd-Buddha im Wat Phra Kaeo in Bangkok bekommt ein neues Gewand: S.M. König Bhumibol ersetzt das leichte Sommerzeit-Gewand durch die Regenzeit-Robe.
    Im Wat Phra Phutthabat Woramahawihan, dem Schrein des Heiligen Fußabdrucks bei Saraburi wird das „Tak Bat Dok Mai“-Festival (Thai: ประเพณี ตักบาตรดอกไม้, etwa: Blumenopfer an die Mönche) gefeiert. Es ist die Blütezeit der Dok Khao Phansa, einer seltenen Pflanze, die etwas an den Krachai (eine Ingwer-Art) erinnert mit Blüten in weiß und gelb mit violetten Streifen. Sie wächst in den Bergen rund um den Tempel. Diese Blume wird Mönchen und Novizen dargebracht, die in langen Prozessionen zum Fußabdruck hinauf pilgern.
    In Ubon Ratchathani findet das Kerzenfest (Thai: ประเพณีแห่เทียนพรรษา, engl.: Candle Festival) statt. Ein Festzug mit riesigen Kerzen und Wachsstatuen zieht durch die ganze Stadt, ein farbenprächtiges Ereignis!

Dienstag, 1. Juli 2014

Schulerinnerungen als Klassenfoto aus Eggenfelden Bayern


offizielles Klassenfoto vor der Versetzung in die 5.Klasse

von Pleifaa gibt es noch kein Klassenfoto von ihrer 1. Klasse, denke aber im Herbst wenn sie versetzt wird es hier auch zu sehen sein.

Montag, 30. Juni 2014

Wetter Langzeitprognose 2014

Wenig Erheiterndes für 2014

Wetterprophet Jägerhubers schlechte Nachrichten

Starnberg - Na bravo - das Wetter will doch keiner: Der Starnberger Wetterprophet Josef Jägerhuber hat keine guten Aussichten für das kommende Saturnjahr, das im März beginnt. Im Juli wird’s mal kurz heiß und sonnig. Sonst überwiegt der Regen.
Josef Jägerhuber
© Jaksch/dpa
Viel Regen wird's 2014 geben, sagt der Starnberger Wetterexperte Josef Jägerhuber (87, kleines Foto) voraus.

Josef Jägerhuber hat Erfahrung. Seit 54 Jahren beobachtet er täglich das Wetter, und seine Prognosen sind oft sehr präzise. Etwa 2013: Der 87-Jährige prophezeite den langen Winter, die späte Ernte und die warmen Tage im Dezember. Deshalb ist seine Vorausschau auf das kommende Jahr umso weniger erfreulich. Denn seine Aussichten sind alles andere als gut.

Ab März 2014 beginnt Saturnjahr: kalt und feucht

Im März beginne ein Saturnjahr, und diese Jahre seien erfahrungsgemäß kalt und feucht. Sogar ein Hochwasser will Jägerhuber nicht ausschließen. Das schlimme Hochwasser von 1965 sei in einem Saturnjahr gewesen. Jägerhubers Tipp ist deshalb pragmatisch: „Bade- und Biergartentage sollte man unbedingt sofort ausnutzen.“ Ein paar schöne Tage wird es nämlich geben – dem Föhn sei Dank.

Im Januar 2014 bringt der Winter Schnee und Kälte

Die Ernte wird wieder auf sich warten lassen: Ein Merkmal von Saturnjahren ist das späte Wachstum der Pflanzen. Für Januar prognostiziert der Starnberger Hobbymeteorologe endlich Schnee und Kälte, aber auch vereinzelte Regentage dazwischen. Der Winter dauert im Februar an, allerdings bleibt das Wetter unbeständig. Nur ein paar Föhntage könnte es geben.

Der März 2014 wird vor allem trocken und kalt

Beständiger wird es nach Jägerhubers Erfahrungen im März. „Dieser Monat hat voraussichtlich noch einige Wintertage zu verzeichnen“, sagt er. „Ansonsten bleibt die Witterung trocken und kalt.“ Am 20. März beginnt das kalte und feuchte Saturnjahr und löst das kalte und nasse Mondjahr ab. Kein Wunder, dass der April laut Jägerhuber gleich „feucht und kühl“ wird. „Der Monat wird seinem Namen alle Ehre machen“, sagt er. Doch zum Monatsende hin kommen die ersehnten lauen Frühlingstage.

Der Mai 2014 wird wohl der erste schöne Monat des Jahres

 

Erster Lichtblick ist erst im Mai: Es soll wärmer werden, wenngleich es feucht bleibt und sogar schon mit Gewittern zu rechnen ist. Im Juni rechnet Jägerhuber mit viel Niederschlägen. „Es sind auch kühle Tage eingestreut, die uns an die Heizung erinnern werden“, sagt er und ergänzt:
 „Der Juni wird kein Sommermonat.“
Das wird der Juli zumindest in Ansätzen. Der Hobby-meteorologe rechnet mit einigen Sonnentagen, die große Hitze bringen werden. Aber ansonsten: Regen, Regen, Regen, der sich zum Teil im August fortsetzen wird. „Der Ferienmonat bringt aller Wahrscheinlichkeit nach kein durchgehend schönes Sommerwetter.“

Prächtiger Altweibersommer: Gute Chancen auf sonnige Wiesn

Der September zeichnet sich nach Jägerhubers unverbindlicher Vorhersage durch trockenes, herbstliches Hochdruckwetter aus: Das verspricht einen schönen Altweibersommer. Zumindest tageweise, denn auch für diesen Monat will er kühle Regentage nicht ausschließen.

Obtober 2014 wird wohl trockenster Monat des Jahres

Der trockenste Monat könnte der Oktober werden. Vor allem in der ersten Hälfte rechnet der Starnberger mit herbstlichem Sonnenschein. Gegen Ende kündigt sich dann der Winter an – mit Regen und auch Schnee. Ein paar schöne Tage könnte es auch noch im November geben. „Neben trockenen Nebeltagen wird mit viel Niederschlag zu rechnen sein, die von Föhntagen unterbrochen sind“, meint Jägerhuber.

Winter bringt ab Mitte Dezember Regen, "Sturm und Schnee"

Der Winter kommt in der zweiten Dezemberhälfte spätestens zu Weihnachten. Anfangs Regen, später gibt es laut Jägerhuber „Sturm und Schnee“.
Was den Mai anbelangt, hatte Jägerhuber schon mal recht: Am Donnerstag, 22. Mai, hat München die 30 Grad-Marke geknackt. Allerdings - wie vom Starnberger Wetterprophet befürchtet - gefolgt von Unwettern.

Dienstag, 24. Juni 2014

Talgdrüsen an Stellen wo man nicht rankommt und was sie anrichten können wenn sie entzündet sind

Talgdrüsen

Die Talgdrüsen (Glandulae sebaceae) finden sich in der Lederhaut der gesamten Körperoberfläche mit Ausnahme der Handinnenflächen und Fußsohlen. Meist treten sie in Kombination mit einem Haarbalg auf, in dessen Kanal ihre Ausführungsgänge münden. Nur an Augen, Augenlidern, Lippen, Penis und kleinen Schamlippen finden sich Talgdrüsen, die keine Verbindung zu Haaren haben. Das Drüsenprodukt Talg besteht aus Fett, Eiweiß, Cholesterin und Elektrolyten und hält Haut und Haare glatt und geschmeidig. Der Talg sorgt für ein ebenmäßiges Hautbild und eine ausreichende Widerstandsfähigkeit der Haut. Auch das Ohrenschmalz im Gehörgang wird von Talgdrüsen produziert. 

Talgdrüsenfunktion PDF  <<< URL anclicken



Graue Bereiche: talgdrüsenreiche Haut (400 bis 900 Talgdrüsen / cm, ansonsten durchschnittlich ca. 100 Talgdrüsen / cm.)
 soweit was Talgdrüsen bewerkstelligen können



die Entzündung verheilte mit Tabletten eigentlich recht gut (BILD oben) aber der Arzt meinte trotzdem operieren und alles rausholen was noch drinn ist also habe ich es machen lassen das Ergebnis ist zweiten Bild zu sehen ein 5 cm langer vertikaler Schnitt und dann wurde der ganze Dreck abgesaugt und vernäht.

in Zukunft wird Sornsri meinen Rücken ständig untersuchen damit sowas nicht nochmal passieren kann.