Mittwoch, 12. Juni 2013

Video-Interview: Telekom passt die neuen Festnetztarife an


Gestern eine nicht bestätigte Meldung, heute schon Realität. Die Telekom verfünffacht die Drosselgeschwindigkeit von 384 KBit auf 2 MBit. Alles was zu diesem Thema geschrieben werden konnte, habe ich bereits gestern hier festgehalten, des Weiteren habe ich heute an einer Telefonkonferenz mit Michael Hagspihl, Geschäftsführer Marketing der Telekom Deutschland, teilgenommen. Die konkreten Aussagen gibt es mittlerweile auch in Videoform, hierbei geht es aber nicht um die Thematik Netzneutralität, sondern nur um die Bestätigung, dass die Drosselung auf erst einmal 2 MBit festgelegt ist. Diese Tatsache gilt auch für die ab Mai unterzeichneten Verträge.
Ich denke dass ich für viele spreche, wenn ich folgendes behaupte: Keiner wird ein Problem haben, für eine echte und unbegrenzte Flat mehr zu bezahlen, wenn im Gegenzug Volumentarife zu fairen Preisen für weniger aktive Nutzer angeboten werden. Was vielen Leuten in Digitalistan Bauchschmerzen bereitet ist die Tatsache, dass die Thematik der Managed Services und der Netzneutralität nicht völlig transparent besprochen wird. Hier wird es sicherlich noch einigen Gesprächsbedarf geben.
QUELLE: TELEKOM BLOG und CACHY BLOG  12. Juni 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen